Machen Sie Urlaub im Ferienhaus in Fanö Bad

Ferienhaus in Fanö Bad, Jütlands Westküste, Dänemark zur Vermietung!

Machen sie Urlaub in einem Ferienhaus in der beliebten Urlaubsgegend Fanö Bad, an Fanös Westküste, direkt an der Nordsee. Mit dem breiten Sandstrand , den vielen tollen Ferienhäusern und Ferienwohnungen, dem gemütlichen Stadtleben und dem herrlichen Golfplatz, sind die Ferienhausvermietungen in Fanö Bad sehr gefragt.

 

Gästebewertungen von Fanö Bad

 
 

590 Gäste haben eine durchschnittliche Bewertung von 4,55 von 5 Sternen gegeben.


Tipps der Gäste für Erlebnisse im Gebiet

?
 
Silke, Hamburg besuchte das Gebiet ab
 
30-09-2018 bis 07-10-2018

Ganz besonders hat uns der Waldpielplatz gefallen auf der Inselmitte. Aber auch der kleinere Spielplatz beim großen Hotel in Fanø Bad war mit dem Outdoor-Küchenhäuschen der Hit!


Stefanie, Cremlingen besuchte das Gebiet ab
 
29-09-2018 bis 06-10-2018

Bis zum 18.11.18 unbedingt die Fotoausstellung Fanø Dagbog ansehen, quasi um die Ecke, hinter Kellers (Dalen). Sehr schöne Bilder,unglaubliche Atmosphäre! Unbedingt mit dem netten Herren an der Kasse sprechen und danach nach Nordby ins Museum, da stehen die gezeigten Trachten und dort wurden auch einige Bilder aufgenommen. Mit Kindern kann man super Geocaching machen, es gibt rund um das Haus und natürlich auch weiter weg tolle „Schätze“ zu finden !


SONNE UND STRAND-Gast besuchte das Gebiet ab
 
25-08-2018 bis 01-09-2018

Unser Tipp: Die gesamte Insel ist eine Reise absolut wert!


Bärbel, Hvalstedt besuchte das Gebiet ab
 
18-08-2018 bis 08-09-2018

Slagter Christiansen in Nordby; die Sandwiches


SONNE UND STRAND-Gast besuchte das Gebiet ab
 
18-08-2018 bis 25-08-2018

Der Waldspielplatz und die Landschaft. Sonderho ist einzigartig sowie das angrenzende Watt.


Dorothee, Wuppertal besuchte das Gebiet ab
 
11-08-2018 bis 18-08-2018

Wir haben leider den Drachenladen in Rindby zu spät gesehen. Drachen steigen lassen war unglaublich toll. vor allem der große Schirm ;-).


SONNE UND STRAND-Gast besuchte das Gebiet ab
 
11-08-2018 bis 18-08-2018

Eine traumhafte Insel zum Erholen - schöne Landschaft und gute Luft. Aktion, Shoppingmeile oder ähnliches findet man hier eher nicht. Wir kommen Immer wieder gerne auf diese schöne und ruhige Insel.


SONNE UND STRAND-Gast besuchte das Gebiet ab
 
04-08-2018 bis 11-08-2018

Der Waldspielplatz einfach große Klasse. Wir waren jeden Tag am Strand spazieren. Mit dem Fahrrad am Strand entlang zu radeln war das high light. Der Hafen mit den Seehunden hat unsere Tochter besonders gefallen. Wir kommen gerne wieder.


SONNE UND STRAND-Gast besuchte das Gebiet ab
 
28-07-2018 bis 04-08-2018

Tip vom uns Hans&Grethe Creperie :-)


Cornelia, Hameln besuchte das Gebiet ab
 
07-07-2018 bis 14-07-2018

Die Kirche und das kleine Städtchen Rindby sind Sehenswert. Die kleinen Gassen in Rindby und Nordby mit ihren kleinen Häusern laden zu Bummeln ein. Der Fischhändler in Nordby ist ein Besuch wert. Dort findet man sehr viel Auswahl an frischem und geräucherten Fisch. In Nordby kann man zwischen sehr vielen Cafes wählen. Bei Ebbe ist ein vorbeischauen am Fähranleger empfehlenswert, man kann Robben beim Sonnenbaden auf einer Sandbank unweit der Straße beobachten.


Marina, Hofbieber besuchte das Gebiet ab
 
30-06-2018 bis 07-07-2018

Im Tourist-Büro in Nordby haben wir eine Seehund-Safari (Club Fanö) gebucht -> Wattwanderung zu den Seehundbänken in Sonderho. 1 Stunde Ausritt mit führendem Reiter durch die Dünen bei Nordby -> Sehr schön, auch für jemanden wie mich, der noch nie auf einem Pferd gesessen hat


Jürgen, Großefehn besuchte das Gebiet ab
 
09-06-2018 bis 16-06-2018

Drachenfest am Strand war einzigartig, es lohnt das Wiederkommen


Benedikt, Bad Segeberg besuchte das Gebiet ab
 
09-06-2018 bis 16-06-2018

Jedes Jahr im Juni findet das Drachenfestival statt. Dann stehen hunderte von Drachen in allen Variationen am Himmel über dem Strand. Auch zu empfehlen ist das Brauhaus - ca. 15 Sorten unterschiedlicher Biere. Der Pælebjerg, der höchste Punkt von Fanö, bietet eine tolle Aussicht und am Fuß einen großen Seerosenteich.


Jessica, Gefrees besuchte das Gebiet ab
 
19-05-2018 bis 26-05-2018

Sonderhö ist zu empfehlen, nette Cafes/Restaurants, aber auch in Nordby das Pandekagehuset ist wirklich schön und hundefreundlich :-) Zum Einkauf empfehle ich in Rindby Strand den Let-Köb-sehr freundlich und persönlich dort :-)


Werner, Hamburg besuchte das Gebiet ab
 
11-05-2018 bis 25-05-2018

Bei dem Maiwetter war es ein gelungener Urlaub,da hatte die Insel ein wenig Südseefeeling,mit der nähe zum Strand und zum Golfplatz sowie das Kaffee trinken beim Bäcker in Nordby am Hafen!


Brigitta, Kirchgellersen besuchte das Gebiet ab
 
28-04-2018 bis 05-05-2018

Schöne Spaziergänge auf der ganzen Insel möglich. Das Museum in Sönderho ist toll und der Kunstladen auf dem Weg nach dort. Auch der Seidenladen in Sönderho ist hervorzuheben.


SONNE UND STRAND-Gast besuchte das Gebiet ab
 
30-12-2017 bis 06-01-2018

Fanö ist eine tolle Insel , auf der nicht nur der Mensch, sondern auch der Hund einen schönen Urlaub verleben kann. Das Tageslicht, sowie aber auch bei klaren Nächten dieser wunderschöne Sternenhimmel fazienieren genauso wie die Natur und die rauhe Nordsee. Fanö läd zu langen , ausgiebigen Spatziergängen ein. Auf Fanö findet man die Ruhe um abzuschalten und sich gut zu erholen 👍👍👍👍👍


Cornelia, Achim besuchte das Gebiet ab
 
16-09-2017 bis 30-09-2017

Wir fahre schon über 20 Jahre nach Fanö und haben immer noch nicht genug von der Insel. Der endlose Strand, die Heide und die netten beiden kleinen Orte Nordby und Sonderho. Restaurant Aurora finde ich sehr gut, sowie Kellers in Fanö Bad und Kromann in Sonderho. Man sollte die Insel am besten per Rad oder per Pedes erkunden. Bernstein suchen und Drachen steigen lassen macht auch viel Spaß.


Nicole, Hamburg besuchte das Gebiet ab
 
09-09-2017 bis 16-09-2017

Unbedingt nach Sonderho fahren, das ist ein wirklich schönes Städtchen mit hübschen gepflegten Reetdachhäusern. Und wer gern Pilze isst, unbedingt in den Wald gehen.


 
youtube
 
youtube
 

Gebiet

Fanö Bad liegt auf der Westseite der Nordseeinsel Fanö, direkt am ältestem 18-Loch-Golfplatz Dänemarks aus dem Jahre 1902. Von Nordby, dem Fährhafen der Insel, sind es nur wenige km nach Fanö Bad. Zahlreiche Aktivitäten erwarten Sie hier: Baden, Surfen, Sammeln von Bernstein, Golf, Tennis, Minigolf u. v. m. Oder entspannen Sie sich einfach und genießen Sie die schöne Umgebung. In Fanö Bad können Sie Lebensmittel einkaufen, und außerdem finden Sie hier einige Speiselokale. Die 56 qkm große Insel liegt nur 1,5 km vom Festland entfernt, und die Überfahrt mit der Fähre von Esbjerg nach Fanö dauert nur 13 min. Die alten idyllischen Stadtmilieus mit den charakteristischen, strohgedeckten Häusern und den schmalen Gassen sowie der einzigartige Sandstrand, die frische Luft, und die gemütliche Inselstimmung machen Fanö zu einem attraktiven Ferienziel.

Mehr arrow

 
Der sehr breite Sandstrand mit Platz zum Baden und für verschiedene Strandaktivitäten bei Fanö Bad Aussicht über den breiten, feinen Sandstrand in Fanö Bad Badegäste am Strand von Fanö Bad Ferienhäuser in der hügeligen Landschaft hinter dem Golfplatz von Fanö Bad
 

Strände

Fanö Bad liegt direkt am breiten weißen Sandstrand mit Dünen und blauer Flagge (Auszeichnung für Sauberkeit). Direkt bei Fanö Bad und südlich des Ferienorts können Sie den Strand mit dem Auto befahren. Nördlich von Fanö Bad ist der Strand Fußgängern und Fahrradfahrern vorbehalten. Suchen Sie auch die sandige Halbinsel ''Sören Jessens Sand'' auf, denn hier finden Sie einen tollen Strand mit einem einladenden Strandleben. Der Strand reicht von Fanö Bad bis nach Sönderho (18 km lang) und ist überall sehr kinderfreundlich, da der Sandboden nur leicht zum Meer hin abfällt. Nach jeder Sandbank wird das Wasser jedoch tiefer. Da Ebbe und Flut hier sehr ausgeprägt sind, besteht die Möglichkeit, Bernstein am Strand zu finden. Freuen Sie sich auch auf Wandertouren, aufs Baden, Surfen, Drachensteigen und andere beliebte Aktivitäten.

Natur

Die einzigartige Natur wird von Deichen, Marsch, Feldern, Dünen, Heide, Strand, Nordsee und Wattenmeer geprägt. Hier ist die Natur mit ihrem reichen Tier- und Pflanzenleben noch unzerstört. Beobachten Sie u. a. seltene Vogelarten oder den wachsenden Seehundbestand auf den Sandbänken vor der Küste. Mitten auf der Insel liegt das Waldgebiet Fanø Klitplantage mit einem reichen Tierleben, drei gekennzeichneten Wanderrouten und einem interessanten Waldspielplatz mit Grill.

Aktivitäten

Gleich hinter den Dünen von Fanö Bad liegt der schöne, 100 Jahre alte 18-Loch-Golfplatz ''Fanö Golf Links''. - Genießen Sie gepflegtes Golfspiel in idyllischer hügeliger Dünen- und Heidelandschaft! In Fanö Bad können Sie außerdem Tennis, Squash oder Minigolf spielen, reiten oder ein Erlebnisbad besuchen. Die Insel können Sie sowohl auf einem zweispurigen Fahrradwegenetz als auch auf den markierten Wander- und Reitwegen von unterschiedlicher Länge erforschen. Angler können im Put & Take-Angelpark in Rindby Forellen fangen, und der Waldspielplatz in der Fanö Klitplantage begeistert Kinder und Erwachsene. In Nordby können Sie bowlen.

Sehenswürdigkeiten

Die Insel wird von vielen Kunsthandwerkern bewohnt. Besuchen Sie z. B. einen Kerzenhersteller in Rindby (3 km), eine Galerie in Nordby (2 km) oder einen Bernsteinschleifer in Nordby oder Sönderho (14 km). Das Fanö Museum ist in einem typischen Fanö-Haus in Nordby eingerichtet und vermittelt einen Eindruck davon, wie die Bevölkerung hier vor 300 Jahren lebte. ''Fanö Skibsfarts- og Dragtsamling'' in Nordby zeigt eine Sammlung von Segelschiffen und Trachten samt zwei intakte Stuben aus dem alten Haus eines Schiffsreeders. Sönderho liegt an Fanös Südspitze und ist ein kleines, gut erhaltenes Fischerdorf mit hübschen strohgedeckten Häusern, und Hannes Hus ist ein bescheidenes Sönderho-Haus aus dem 18. Jahrhundert, das fast unverändert erhalten geblieben ist. - Erleben Sie Kunst und Kultur in den vielen Museen, u. a. dem Fanö Kunstmuseum in Sönderho.

Ausflugsmöglichkeiten

Ein Besuch in Esbjerg, der ''Hauptstadt'' Westjütlands, mit ihrem lebendigen Handels- und Kulturleben, interessanten Restaurants, Galerien, dem Kunstmuseum und dem Fischerei- und Seefahrtsmuseum, ist ein absolutes Muss. Mit Scandlines können Hafenrundfahrten sowohl von Fanö als auch von Esbjerg aus unternommen werden. Und nicht zu vergessen - das LEGOLAND®, wo 50 Mio. Bauklötze für die vielen naturgetreuen Miniatur-Gebäude verwendet worden sind (66 km).

 

Autor:


Copyright © 2003-2018 SONNE UND STRAND Ferienhausvermittlung A/S


Weniger arrow

 

53 Ferienhäuser in Fanö Bad

Ferienhaus suchen