Destinationen

Sömarken

Urlaub in Sömarken

Ferienhaus in Sömarken, Bornholm, Dänemark zur Vermietung!

Sömarken ist ein ruhiges und kinderfreundliches Urlaubsgebiet mit gemütlicher Atmosphäre an Bornholms Südküste. Es ist ein beliebtes Feriengebiet mit tollen Ferienhäusern in naturschöner Lage. Hier gibt es ein reizendes Stadtleben mit Räucherei und es ist der perfekte Ausgangspunkt für einen aktiven Familienurlaub auf der Sonnenscheininsel Bornholm.

Gebiet

Das Gebiet Sømarken besteht aus zwei Teilen: dem kleinen gemütlichen Fischerdorf Østre Sømark mit eigener Räucherei und Restaurant und dem nur aus Fereinhäuser bestehenden Gebiet Vestre Sømark. Da mehrere Teile Vestre Sømarks an Naturschutzgebieten angrenzen, ist die Bebauung nicht allzu eng. In dem kleinen Hafen 'Bakkerne Havn' wird immer noch Fisch angelandet und gleich vor Ort zubereitet und in der im Hafen gelegenen Bakka-Räucherei serviert. Ganz in der Nähe von hier steht die denkmalgeschützte Wassermühle Slusegård Vandmølle. Einkaufen kann man in dem Dorf Pedersker und Speiselokale gibt es in Sømarken.

Strände

Der sandige Strand bei Østre und Vestre Sømark ist lang und abwechslungsreich. Der Sand ist ein wenig grob und das Wasser wird schnell tiefer. Im Wasser liegen einige große Steine, von denen man springen kann.

Natur

Sømarken ist naturschön in der Nähe von Naturschutzgebieten, heidebekleideten Dünen und ein wenig Wald gelegen.

Aktivitäten

In Sømarken kann man Minigolf spielen und Fahrräder leihen. Bornholm hat 3 Golfplätze, wovon der in Dueodde Sømarken am nächsten liegt. Um so richtig die besondere Natur auf Bornholm erleben zu können, sollte man einige der 250 km überwiegend autofreien Fahrradwege abradeln oder sich auf die vielen Wanderwege begeben. Für den Sportangler bieten sich gute Möglichkeiten an den Küsten, sowie in den Seen und Bächen der Insel. Auch für Felskletterer und vogelbeobachter ist Bornholm ideal.

Attraktionen

Beim Hof Slusegård liegen die denkmalgeschützte Wassermühle Slusegård Vandmølle sowie das Forellenhaus Ørredhus aus dem Jahre 1800. Die gesamte Mühlenanlage ist restauriert worden und kann somit in seiner Gesamtheit besichtigt werden. Besuchen Sie den globalen Meilenstein aus Granit, der die Koordinaten 55 Grad nördlicher Breite und 15 Grad östlicher Länge markiert. Vom 45 m hohen, weißen Leuchtturm zu Dueodde genießt man einen wunderbaren Blick über die Landschaft. In dem idyllischen Fischerdorf Snogebæk befinden sich eine Glasbläserei und eine Räucherei. Eine der typischen Räuchereien auf Bornholm ist die Heringsräucherei in Hasle. Hier werden die Fische immer noch nach traditioneller Methode im offenen Schornstein geräuchert. Das Wahrzeichen Bornholms sind seine Rundkirchen, die über 800 Jahre alt sind. Die vier bekanntesten von ihnen sind Østerlars, Olsker, Nylars und Nyker.

Ausflugsmöglichkeiten

Hammershus ist eine imposante alte Burg aus der Mitte des 13.Jh., die sich auf einer steilen, abgerundeten Klippe an der Nordspitze Bornholms erhebt. Hammershus ist Nordeuropas größte Burgruine und bestimmt einen Besuch wert. JOBOLAND, ein ehemaliger Bauernhof, ist nun ein beliebter Natur- und Spaßpark mit zahlreichen Attraktionen und einer besonderen Blumenpracht. In Gudhjem befindet sich das Oluf Høst Museum, ein Kunstmuseum, in dem das Leben des Malers in seinem eigenen Heim weitergeführt wird. Das Kunstmuseum von Bornholm liegt an einem der schönsten Plätze der Insel. Hier werden Werke bekannter bornholmer Maler ausgestellt. In NaturBornholm nimmt man als Ausgangspunkt die glühende Lava von vor über 1,7 Milliarden Jahren. In dem Mittelalterzentrum in Gudhjem, bei der Rundkirche Østerlars gelegen, kann man viel über die alten Zeiten erfahren. Das Zentrum ist ein lebendiges Museum mit Menschen, Tieren, Häusern, Wassermühlen und einer befestigten Wallanlage.