Regionen in Dänemark: Attraktive Reiseziele mit Ferienhäusern

Dänemark entwickelt sich mehr und mehr zu einem der attraktivsten Reiseziele weltweit. Ein Grund dafür: Die Dänen gelten als hervorragende Gastgeber. Ein anderer: Die Regionen in Dänemark sind abwechslungsreich und vielfältig. Traumhafte Sandstrände an der Nordsee, intime Buchten an der Ostsee, rund 7300 Kilometer Küste, viel Natur, mehr als 400 Inseln, Städte mit historischem Charme und unzählige Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung sind Aspekte, die für Dänemark als Urlaubsland sprechen. Um diese geballte Vielfalt in vollen Zügen genießen zu können, empfiehlt es sich, ein Ferienhaus in einer der Regionen Dänemarks zu buchen, da die Möglichkeiten in diesem Bereich genauso vielfältig sind wie das Land selbst.

 

Beliebte Reiseziele in Dänemark

Nordwestjütland
Nordwestjütland

Nordwestjütland

Von Skagen im Norden über Løkken und Blokhus bis hin zu Klitmøller im Süden streckt sich das Land des Lichts entlang der nordjütländischen Westküste. Dieses Licht zieht insbesondere Künstler, aber auch Strandliebhaber an.

Jütlands Westküste
Jütlands Westküste

Jütlands Westküste

Die Nordsee ist das ganze Jahr über ein großes Erlebnis. Wild und rauschend im Herbst und Winter. Mild und einladend im Sommer. Die endlosen, weißen Sandstrände können von unseren schönen Ferienhäusern erlebt werden.

Das Land am Limfjord
Das Land am Limfjord

Das Land am Limfjord

Den Limfjord entlang haben Sie reichliche Möglichkeiten für Aktivurlaub. Besonders, wenn das Interesse Wasser- und Segelsport betrifft. Für Naturliebhaber ist die örtliche Heidenlandschaft ein Muss. Die Blüte des Heidekrauts im Spätsommer muss erlebt werden.

Nordostjütland
Nordostjütland

Nordostjütland

Die nordjütländische Ostküste empfiehlt sich besonders für Ihre Kinder. Wegen des seichten Wassers muss der Badegast weit gehen, ehe das Wasser bis zum Bauchnabel steht. Deswegen ist das Gebiet besonders für Kleinkinderfamilien geeignet.

Djursland und Mols
Djursland und Mols

Djursland und Mols

Dänemarks "Nase" ist durch große Erlebnisse und fabelhafte Natur gekennzeichnet. Mieten Sie ein Ferienhaus und besuchen Sie "Fregatten Jylland", wandern Sie in den Bergen von Mols oder machen Sie einen Familientag im Djurs Sommerland.

Südostjütland
Südostjütland

Südostjütland

Ab der Flensburger Förde im Süden bis Norsminde in nördlicher Richtung erstreckt sich die ostjütländische Küste in schöner, natürlicher Umgebung. Erleben Sie die Natur von einem unserer tollen Ferienhäuser und genießen Sie Ihren Urlaub.

Fünen
Fünen

Fünen

Auf Fünen und den umliegenden Inseln herrscht eine ausgeprägte Entspannung. Eine besondere Ruhe, die jeglichen Stresspegel in den Urlaub schickt. Wir empfehlen, die örtliche Gastronomie und örtlichen Brauhäuser auszuprobieren.

Lolland, Falster und Mön
Lolland, Falster und Mön

Lolland, Falster und Mön

Möns Klint ist ohne Zweifel eines der schönsten und spektakulärsten Naturerlebnisse Dänemarks. Auf Lolland, Falster oder Mön haben wir tolle Ferienhäuser, und insbesondere Möns Klint ist einfach zu erreichen.

Seeland
Seeland

Seeland

Die Insel Seeland ist für ihre schönen Feriendörfer bekannt. Tolle Ferienhäuser und eine entspannte Urlaubsstimmung sind einige der Gründe. Im Süden Seelands finden Sie BonBon-Land, Urlaubsspaß für die ganze Familie.

Bornholm
Bornholm

Bornholm

Die Felseninsel in der Ostsee ist mehr als geräucherter Hering. Bornholm ist voller Geschichte und Kultur. Mieten Sie ein Ferienhaus und genießen die weißen Sandstrände und die schöne Natur.

 

Beliebte Reiseziele in Dänemark

Im europäischen Norden gibt es viel zu sehen und zu erleben. Dementsprechend reich sind die Regionen in Dänemark an beliebten Reisezielen. Bei Touristen angesagt sind vor allem die Hauptstadt Kopenhagen mit ihrer langen Geschichte und den vielen Sehenswürdigkeiten und das Nordseeband Blavand (Blåvand). Blavand liegt im äußersten dänischen Westen, verfügt über Dünen und malerische Sandstrände, einen berühmten Leuchtturm und bietet mit rund 2000 Ferienhäusern vor allem Familien die Möglichkeit zu einem unvergesslichen Urlaub. Ebenfalls beliebt sind:

  • Fanö (Fanø)
  • Römö (Rømø)
  • Bornholm
  • Fünen
  • Langeland
  • Das Land am Limfjord
  • Skagen
  • Urlaub in Jütland

    Jütland ist eine Halbinsel und stellt sozusagen das dänische Festland dar. Geprägt ist Jütland mit Nordsee und Ostsee gleich von zwei Meeren, die an der Nordküste aufeinandertreffen. Jütlands Westküste hat weite Strände und die raue Nordsee zu bieten – und das Wattenmeer. Wassersportler und Familien kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Ein besonderer Ort ist hier Vejers Strand, denn: In diesem Feriendomizil sind zwar nur wenige Einwohner zu Hause, dafür fühlen sich Urlauber in den mehr als 1000 Ferienhäusern direkt an der Nordsee äußerst wohl – Wassersport, Strandspaziergänge und viel Erholung für Familien inklusive. In Nordwestjütland warten Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg, die größte Dorfkirche Skandinaviens und künstlerische Einrichtungen darauf, besichtigt zu werden. In der Jammerbucht befinden sich mit Blokhus und Lökken (Løkken) zwei Urlauberparadiese. Blokhus, etwas südlicher im dänischen Nordwesten gelegen, ist ein Touristenort mit historischem Charme, was die fast schon geschichtsträchtigen und weiß gehaltenen Umkleidehäuschen am Strand unterstreichen. Blokhus hat darüber hinaus Golfplätze, Angelseen – und das alljährliche Sandskulpturenfestival zu bieten. Lökken dagegen punktet mit Restaurants und Bars genauso wie mit ganz feinem Sandstrand und weiteren Möglichkeiten, den Urlaub mit der ganzen Familie möglichst aktiv zu gestalten. Weiter im Norden, im Nationalpark Thy – und so von atemberaubend schöner Landschaft umgeben –, bekommen vor allem Surfer beim Namen Klitmöller (Klitmøller) glänzende Augen. Klitmöller ist einer der angesagtesten Orte für Surfer aus der ganzen Welt – und unter dem Namen Cold Hawaii bekannt. Ebenfalls sehenswert: der erwähnte Nationalpark Thy (Dänemarks ältester Nationalpark), der Limfjord und ganz im Norden die Künstlerstadt Skagen. Von dort aus führt die Küste entlang der Ostsee südlich durch Nordostjütland. Dort sind die weißen Sandstrände kinderfreundlich, das Wasser ist seicht, die Landschaft wird hügeliger. Dänemarks Südjütland beziehungsweise Südostjütland glänzt durch Wälder und Bäche im Landesinneren. Vorhanden sind Kriegsdenkmäler und Relikte aus der Wikingerzeit. Für Sport eignen sich Golfplätze, Angelseen, Radtouren oder Windsurfen und Segeln an der Küste mit ihren Stränden.

    Urlaub auf Fünen

    Fünen ist die drittgrößte Insel Dänemarks und befindet sich zwischen Jütland im Westen und Seeland im Osten in der Ostsee. Fünen gilt als die Fahrradinsel, was 1200 beschilderte Kilometer eindrucksvoll unterstreichen. Radfreunde kommen hier auf ihre Kosten, Kultur wird ebenfalls großgeschrieben. In Odense, der drittgrößten dänischen Stadt, lädt das Hans-Christian-Andersen-Museum zu einer Reise durch die Märchenwelt des berühmtesten Schriftstellers des Landes ein.

    Urlaub auf Seeland

    Seeland stellt die größte Ostseeinsel Dänemarks dar. Auf der Ostseite lockt Kopenhagen mit einem kulturell angehauchten Stadtbummel, nach Schweden führt die Öresundbrücke. Und Seeland hält viele Angebote und Ausflugsziele für Familien bereit, darunter u.a. das BonBon-Land und der Knuthenborg Safaripark.

    Urlaub auf Lolland, Falster und Mön

    Sattgrüne Wiesen auf Lolland und Falster, schöne Strände und eine atemberaubende Steilküste auf Mön (Møn): Die drei oft zusammen genannten Inseln Lolland, Falster und Mön in der Ostsee bieten mehr als den klassischen Urlaub an Sandstränden. Die Kreidefelsen auf Mön mit dem Namen Möns Klint sind bis zu 128 Meter hoch und acht Kilometer lang. Ein Besuch lohnt sich – und das nicht nur auf Mön, sondern auch im kleinen Städtchen Marielyst auf Falster im dänischen Süden. Wiesen und Weiden kennzeichnen hier die Ostseelandschaft, Geschäfte und Restaurants – und einer der längsten Strände in Dänemarks Süden – runden das Angebot für Touristen rund um Marielyst ab.

    Urlaub auf Bornholm

    Bornholm ist eine echte Trauminsel, die sich vom dänischen Kerngebiet weiter entfernt befindet als beispielsweise von Schweden oder Deutschland. Bornholm ist eine der vielen Inseln Dänemarks in der Ostsee. Vor allen Dingen im Sommer ist auf Bornholm von Ostsee nichts zu spüren, vielmehr kommen dann echte Mittelmeer-, teilweise Südseegefühle auf. Die Insel ist per Schiff zu erreichen und ein Ferienhaus auf Bornholm eignet sich hier ideal dazu, die unglaubliche Vielfalt kennenzulernen. Während im Süden traumhafte Strände zum Erholen an der Ostsee einladen, ist die Natur im Zentrum abwechslungsreich und im Norden locken beeindruckende Granitküsten.

    Ostsee oder Nordsee?

    Die Frage, ob Sie eher einen Urlaub in einer der Regionen Dänemarks an der Nordsee machen möchten oder lieber in einer der Regionen an der Ostsee, kann nicht so einfach beantwortet werden – und ist Geschmackssache. Die Ostsee ist eher ruhig, die dänischen Buchten und Strände gelten als gemütlich, manche Küstenabschnitte verfügen über Kreide- oder Granitfelsen. An der dänischen Nordsee warten dagegen teilweise kilometerlange Sandstrände auf Sie und Sie haben dort die Möglichkeiten, andere Elemente in Ihren Urlaub zu integrieren. Wattwanderungen im Wattenmeer oder Sportarten im Wasser wie beispielsweise surfen sind hier zu nennen. Unstrittig ist, dass ein Urlaub in einem Ferienhaus an der Ostsee genauso reizvoll ist wie ein solcher an der Nordsee.

    Von Gedser bis Skagen – so unterschiedlich ist das Land

    Ganz im Süden Dänemarks, auf der Insel Falster in der Ostsee, befindet sich das Städtchen Gedser, das gerade einmal rund 730 Einwohner zählt. Oben, hoch im Norden auf Jütland, bildet die Hafenstadt Skagen dort, wo Nordsee und Ostsee sich vereinigen, den nördlichsten Punkt des skandinavischen Königreichs. Dazwischen, auf mehr als 550 Kilometern, sind Vielfalt und Abwechslungsreichtum Trumpf. Das gilt für die Küstenabschnitte und Strände, für Dänemarks Landschaft und die Optionen der Freizeitgestaltung.

    Die zehn größten Städte in Dänemark

    Dänemark ist reich an Geschichte und Geschichten und ein Besuch vieler Städte lohnt sich aufgrund der Sehenswürdigkeiten und der kulturellen Einrichtungen. Welche sind die größten Städte Dänemarks? Wir haben eine entsprechende Liste für Sie zusammengestellt:

    1. Kopenhagen (600.000 Einwohner)
    2. Aarhus (273.000)
    3. Odense (178.000)
    4. Aalborg (114.000)
    5. Frederiksberg (104.000)
    6. Gentofte (75.000)
    7. Esbjerg (72.000)
    8. Gladsaxe (69.000)
    9. Randers (62.000)
    10. Kolding (60.000)

    Ferienhäuser in den unterschiedlichsten Urlaubsregionen

    Ferienhäuser gibt es in Dänemark in allen Regionen. Sie haben die Wahl zwischen Ferienhäusern an der Nordsee, Ostsee oder abseits der Küsten – und bei SONNE UND STRAND finden Sie garantiert das passende Objekt. Wir vermieten Ferienhäuser in Dänemark von privat und haben alle entsprechenden Optionen im Angebot – von zweckmäßig bis zu extrem hochwertig inklusive Sauna oder Pool.

    Günstiger Urlaub: Ferienhäuser mit Rabatt

    Sie planen einen Urlaub zu zweit? Dann haben wir für Sie ein besonderes Angebot: Bei uns sparen Sie auf einige Ferienhäuser mit dem Zwei-Personen-Rabatt bis zu 25 Prozent auf den ursprünglichen Preis. Mehr über das Urlaubsland Dänemark und die Standorte der Ferienhäuser erfahren Sie auf unserer Website.