Destinationen

Bogense

Urlaub in Bogense

Ferienhaus in Bogense, Fünen, Dänemark zur Vermietung!

Idyllische Ferien in Bogense, der Stadt der Meerjungfrauen

Gebiet

Die 700 Jahre alte Kaufmannstadt Bogense liegt an Fünens Nordküste und bietet eine prachtvolle Aussicht auf die 'unberührte' Insel Æbleø. Die charmante Stadt ist sehr idyllisch mit ihrem alten Stadtteil, den schönen Häusern und den Kaufmannshöfen. Genießen Sie hier auch die Kirche, die verwinkelten Gassen, den Fluss Bybækken, der sich durch die Stadt schlängelt, den malerischen Hafen sowie die stimmungsvolle Marina und - nicht zu vergessen - die Statue Manneken Pis. In Bogense finden Sie gute Einkaufsmöglichkeiten, viele Speiselokale, gute Aktivitätsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten.

Strände

Der Marina-Strand verfügt über Dänemarks reinstes Badewasser. Hier finden Sie feinen Sand und seichtes Wasser, das nur langsam tiefer wird, was den Strand sehr kinderfreundlich macht. Die 18.000 qm große neu angelegte Strandzunge hat eine blaue Flagge (Auszeichnung für Sauberkeit), kleine, von Steindeichen getrennte Buchten, und bietet gute Möglichkeiten für verschiedene Strandaktivitäten wie z. B. Baden, Sonnen, Beachvolley und Spaziergänge. Auch Windsurfing außerhalb des Marina-Strandes ist möglich.

Natur

Die Natur um Bogense herum wird von Strand, Küste, Strandwiesen mit grasenden Kühen, Waldgebieten, Feldern und Erholungsgebieten geprägt. Bei Mosegård finden Sie den höchsten Punkt der Umgebung, der 35 m. ü. M. liegt und Ihnen einen Aussicht bis zur Kleinen-Belt-Brücke im Westen bietet (8 km). Dort gibt es außerdem mehrere fischreiche Moore, z. B. Langemosen, Eskelund Mose und Runde Mose. Südöstlich von Bogense liegt Søndersø, eine hügelige bewaldete Landschaft, die sich gut zum Wandern eignet (15 km). Auch die Langesø Wälder sind ein populäres Ausflugsziel, und hier finden Sie das Gut und den See Langesø sowie eine kleine Kapelle, wo Brautpaare gern ihre Trauung vornehmen lassen. Es gibt die Möglichkeit, um den 1200 m langen See herum zu wandern. (19 km).

Aktivitäten

Bogense hat zahlreiche Aktivitätsangebote wie z. B. Schwimmhalle, Tennisplätze, Minigolf, Fahrrad-, Reitpferde- und Bootsverleih. Vom Hafen in Bogense können Sie zu den Inseln Samsø und Endelave übersetzen. Und vor Bogenses Küste und auf Æbleø gibt es sehr gute Angelmöglichkeiten. Auch Meeresfischerei ist möglich - fahren Sie von Bogense Havn mit der M/S Castor hinaus aufs Meer. Probieren Sie auch Ihr Glück beim Bogense Angelsee, der Marina, im Fischpark Mosegaardens Put&Take bei Sdr. Esterbølle (11 km) oder im Fischpark Lindegårdens Put&Take bei Otterup (27 km). Golfspieler kommen nicht weit von Bogense auf ihre Kosten. Am dichtesten liegen 'Odense Eventyr Golf' und Odense Golfklub (ca. 30 km), Blommenslyst Golfklub (33 km), 'Golfklubben Lillebælt Lundebjerggård' bei Middelfart (33 km) und Vestfyns Golfklub in Glamsbjerg (37 km).

Attraktionen

In Bogense gibt es viel zu erleben: Bogense Trækunst bietet eine Auswahl an dänischem Kunsthandwerk, die Galerie 'Galleri M' stellt u. a. Graphiken, Malereien und Skulpturen aus, und im Nordfyns Museum können Sie mehr über die Geschichte der Gegend erfahren und archäologische Kleinodien bewundern. 'Bogense Gl. Købmandsgård', in der Altstadt, ist ein schönes Fachwerkhaus aus dem 18. Jahrhundert; und Dänemarks kleinstes Haus von nur 23 qm liegt mitten auf dem Marktplatz. Am Stadtrand im Osten finden Sie die weiße Stegø Mühle, direkt am Deich. - Die Statue Manneken Pis ist übrigens eine Kopie von der aus Brüssel. Das Harridslevgaard Schloss ist teilweise für die Öffentlichkeit zugänglich und verfügt u. a. über einen Mittelalterkeller mit Kerker und eine heimliche Treppe (3 km). Das Gyldensteen Gut liegt hübsch zwischen großen Wäldern, nicht weit vom Wasser (4 km).

Ausflugsmöglichkeiten

Die unter Naturschutz stehende Insel Æbleø vor Bogense können Sie nur über den 'Ebbeweg' oder mit dem eigenen Boot erreichen. - Aber der Besuch lohnt sich: Die Insel besitzt eine ganz spezielle Natur, die Sie entlang der 7 km langen Wanderroute, die Sie um die Insel herumführt, erleben können. Besuchen Sie auch Kunstgården in Skovby (8 km) mit kulturellen und spannenden Erlebnissen. Das interessante Spielzeugmuseum Fyns Legetøjsmuseum liegt in Morud (19 km); und das Terrarium in Vissenbjerg, das größte Terrarium in Skandinavien, zeigt Reptilien und Lurche aus der ganzen Welt (25 km). In und um Odense sind u. a. Odense Zoo, 'Den Fynske Landsby' (Freilichtmuseum), das Haus des Dichters H. C. Andersen und das Eisenbahnmuseum Dänemarks einen Besuch wert (30 km).