Langemark Smedje

Foto: Samsø Erhvervs- og Turistcenter
Fotos

Beschreibung

Früher hatte jedes Dorf seine eigene Schmiede. Das war der Ort, wo man sich getroffen hat, um Neuigkeiten auszutauschen, während man darauf wartete, dass der Schmied seine Arbeit verrichtete.

Der letzte Schmied in Langemark, Ole Dam, übernahm die Schmiede 1928 von seinem Vater und setzte dessen Arbeit als Schmied fort. Nach knapp 60 Jahren wollte er die Schmiede an das Samsø Museum verlegen. Dies erwies sich als nicht ganz unproblematisch, da er selber nur das eigentliche Gebäude besaß , nicht aber den Boden, auf dem die Schmiede stand. Der Boden gehörte den Dorfgesellschaft (bymændene). Früher war der Boden Gemeinschaftseigentum aller Bauern im Dorf, um sicher zu stellen, dass sich stets ein Schmied im Dorf niederlassen kann.

Heute arbeiten ein paar freiwillige Schmiede in der alten Schmiede, um sie Besuchern zugänglich zu machen. Neben einer Einführung in das alte Schmiedehandwerk geben die Schmiede gelegentlich auch Einblicke in Schmiedetechniken aus der Wikingerzeit und aus dem Mittelalter.

Preise
Erwachsene: 25,- kr.
Kinder & Jugendliche unter 18 (J.) haben freien Eintritt

Gebiet

Addresse Tværvej 36
8305 Samsø
Sehen Sie alles in diesem Bereich

Information

Ausstattung und Themen

Kulturgeschichtliches Museum

Koordinaten

Längengrad: 55.844792
Breite: 10.623545

Langemark Smedje

Addresse Tværvej 36 
8305 Samsø
T 86592150
kontakt@samsoemuseum.dk