Sommersted Kirche

Foto: SoS.WebApplication.Models.IntegrationBroker.Attractions.File?.Photographer
Fotos

Beschreibung

Die Kirche ist in einer Art neuromanischem Stil mit roten Backsteinen und einem Gürtel aus Granitquadern von der ursprünglichen romanischen Kirche gebaut worden. Sie besteht aus einem Schiff, einem dreiseitig geschlossenen Chor im Osten sowie einem Turm im Westen, der im unteren Teil viereckig, darüber aber achteckig ist und ein Kuppeldach über den acht Spitzgiebeln besitzt.

Das Kircheninnere ist hell und harmonisch. Das Schiff ist mit einer Holzdecke ausgestattet, während der Chor blau bemalt ist und mit Sternen versehene Rippen aufweist. Die Decke im Kirchenschiff erinnert an die Holzdecke einer alten Basilika oder vielleicht sogar an das nordische Walhall. Heute erscheint die Kirche byzantinisch geprägt.

Die besondere Architektur und das hübsche Innere macht die Kirche jeden Besuch wert. Man kann bei einem Gang über den Friedhof u.A. ein Grab von russischen Kriegsgefangenen aus dem Ersten Weltkrieg finden oder den Brunnen einer ausgetrockneten heiligen Quelle. Die Quelle soll deshalb ausgetrocknet sein, weil ein Bauer dort einst sein Pferd gewaschen und die Quelle damit verunreinigt hat. Wenn man schon in der Gegend ist, kann man auch die Kirche in Over Lerte besuchen, in der sich heute ein Glockenmuseum mit vielen verschiedenen Glocken befindet, von Kirchenglocken bis zu Kuhglocken.

Möchte man die Kirche in Sommersted von innen sehen, muss dies bei einem Mitarbeiter auf dem Friedhof oder vorab bei Kirchendiener Flemming Petersen abgesprochen werden: 0045 40 43 00 71

Die Kirche ist in einer Art neuromanischem Stil mit roten Backsteinen und einem Gürtel aus Granitquadern von der ursprünglichen romanischen Kirche gebaut worden. Sie besteht aus einem Schiff, einem dreiseitig geschlossenen Chor im Osten sowie einem Turm im Westen, der im unteren Teil viereckig, darüber aber achteckig ist und ein Kuppeldach über den acht Spitzgiebeln besitzt.

Das Kircheninnere ist hell und harmonisch. Das Schiff ist mit einer Holzdecke ausgestattet, während der Chor blau bemalt ist und mit Sternen versehene Rippen aufweist. Die Decke im Kirchenschiff erinnert an die Holzdecke einer alten Basilika oder vielleicht sogar an das nordische Walhall. Heute erscheint die Kirche byzantinisch geprägt.

Die besondere Architektur und das hübsche Innere macht die Kirche jeden Besuch wert. Man kann bei einem Gang über den Friedhof u.A. ein Grab von russischen Kriegsgefangenen aus dem Ersten Weltkrieg finden oder den Brunnen einer ausgetrockneten heiligen Quelle. Die Quelle soll deshalb ausgetrocknet sein, weil ein Bauer dort einst sein Pferd gewaschen und die Quelle damit verunreinigt hat. Wenn man schon in der Gegend ist, kann man auch die Kirche in Over Lerte besuchen, in der sich heute ein Glockenmuseum mit vielen verschiedenen Glocken befindet, von Kirchenglocken bis zu Kuhglocken.

Möchte man die Kirche in Sommersted von innen sehen, muss dies bei einem Mitarbeiter auf dem Friedhof oder vorab bei Kirchendiener Flemming Petersen abgesprochen werden: 0045 40 43 00 71

Die Kirche von Sommersted ist eine Dorfkirche mit besonderer Architektur, die 1857-58 errichtet wurde.

{{$t(variables.showDescription ? 'general.$readLess' : 'general.$readMore')}}

Gebiet

Addresse Kirkevej 17
6560 Sommersted
Sehen Sie alles in diesem Bereich

Information

Öffnungszeiten

01. Jan 22 / 23. Dez 22
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag

Preise

For alle Kostenlos

Ausstattung und Themen

Dorfkirche
Nur nach Vereinbarung

Koordinaten

Längengrad: 55.320125999
Breite: 9.311304

Sommersted Kirche

Addresse Kirkevej 17 
6560 Sommersted
T +45 40 43 00 71
kirkehuset@gmail.com