Die Kultur im Zentrum

Foto: VisitSamsø
Fotos

Beschreibung

Mitten in Tranebjerg sticht ein schönes Gebäude aus dem 20. Jahrhundert mit einem ebenso schönen Namen hervor: Das Anton-Rosen-Haus. Im Haus befinden sich die Touristeninformation der Insel, ein Trauzimmer für standesamtliche Trauungen, Konferenzräume sowie stattliche Räume mit einer ansehnlichen Deckenhöhe, die für Ausstellungen genutzt werden. Hier können die Gäste Informationen über Samsø erhalten, sie können Broschüren und Karten bekommen, alles von Büchern über Plakate bis hin zu Trinkflaschen kaufen und obendrein wechselnde Ausstellungen in den Räumlichkeiten des Hauses erleben.

Kunst und Kultur haben auf Samsø einen hohen Stellenwert
Das Haus wurde ursprünglich als Berufsschule errichtet, und der Architekt, Anton Rosen, hatte sich vom Jugendstil inspirieren lassen. Er hat nicht an Verzierungen und Details gespart, die den Stil ausmachen. Helle Griebel Anesen ist Verwaltungschefin für Kinder, Jugendliche und Kultur in der Gemeinde Samsø und ist stolz auf die einzigartigen Möglichkeiten, die das Haus bietet. „Das Haus ist etwas Besonderes”, schwärmt Helle Griebel Anesen. „Durch die markante Ästhetik, die Vermittlungseinrichtungen und die Lage ist das Anton-Rosen-Haus ein idealer Ausstellungsort und ein lebendiges Zeugnis davon, dass Kultur und Kunst auf Samsø einen hohen Stellenwert haben und eine wichtige Rolle spielen. Alle können sich darum bewerben, im Anton-Rosen-Haus auszustellen, und wir von der Kulturverwaltung sind besonders stolz darauf, dass wir als Gemeindeverwaltung den Einwohnern der Insel und anderen Interessierten Ausstellungsgelegenheiten anbieten können.“

Helle Griebel Anesen ist begeistert darüber, die Touristenformation mit einem genauso wichtigen Gebiet auf der Insel, nämlich der Kultur, kombinieren zu können. „Meiner Erfahrung nach entsteht ein positiver Synergieeffekt dadurch, dass sich VisitSamsø und die Ausstellungsräume unter einem Dach befinden. Gleichzeitig ist es möglich, den Besuch auf Samsø mit einem Erlebnis beginnen zu lassen.“

Für alle Geschmäcker
Die Kulturelle Lenkungsgruppe entscheidet, welche Ausstellungen im Anton-Rosen-Haus gezeigt werden. Man ist sehr offen für eine ungewöhnliche Nutzung der Räumlichkeiten. Neben Kunstausstellungen werden Events und Ausstellungen sprachlicher, anthropologischer, literarischer und musikalischer Art geboten. „Wir erhalten Bewerbungen aus dem kulturhistorischen und künstlerischen Bereich, und auch in diesem Jahr ist für alle Geschmäcker etwas dabei”, verspricht Helle Griebel Anesen, die selbst von jeder Ausstellung angetan ist. „Die Energie, Begeisterung und das Engagement der Ausstellungen beeindrucken mich jedes Mal sehr. Jede Ausstellung hat ihren eigenen Reiz. Alle Aussteller aber bringen eine Begeisterung und ein leidenschaftliches Engagement mit.“

Kunst und Kultur sind Bildung
Ulla Enevoldsen wohnt in Sildeballe und ist ausübende Künstlerin sowie Vorsitzende der Kulturellen Lenkungsgruppe. „Als Künstlerin bin ich total begeistert von den sehr ansprechenden Räumen im Anton-Rosen-Haus. Es ist ein ansehnliches Gebäude, in das man gerne einlädt. Ich finde es spannend, mit Ausstellungen im Haus zu arbeiten, da die Werke mit den Farben, Fensterfronten und einer großen Deckenhöhe harmonieren müssen.“

Laut Ulla Enevoldsen gelingt es vielen Ausstellerinnen und Ausstellern, die Räume optimal zu nutzen. Ulla Enevoldsen erinnert sich insbesondere an eine Ausstellung, bei der die Schulen der Insel die Werke der Schülerinnen und Schüler präsentierten: „Es war wirklich eine wunderbare Ausstellung, die Leben ins Haus brachte. Die Schülerinnen und Schüler nahmen ihre Eltern mit zur Eröffnung, und im ganzen Haus wimmelten Kinder umher, die von der Kunst fasziniert waren. Meiner Meinung nach sollten wir verstärkt darauf bauen, Kinder in kulturelle und künstlerische Alltagsaktivitäten einzubeziehen. Kunst soll ein Teil ihrer Vorstellungswelt sein, und sie ist ein wichtiger Bestandteil der Kinderbildung.“

Als Vorsitzende der Kulturellen Lenkungsgruppe hat Ulla Enevoldsen viele Visionen für die Arbeit mit Ausstellungen im Anton-Rosen-Haus. „Wir müssen auch in der Lenkungsgruppe ungewöhnliche Denkansätze ins Spiel bringen und unsere Auffassungen von Kunst und Kultur in Frage stellen, wenn wir die Ausstellungen planen.“ Ulla Enevoldsen ist jedoch mit der Verwaltungsleitung dahingehend einig, dass die eingehenden Bewerbungen auf Einzigartigkeit sowie ästhetische und ausstellungstechnische Qualität hin beurteilt werden sollen und dass der Bezug auf Samsø berücksichtigt werden soll. Vor allem stimmt sie der Leitung darin zu, dass jede Menge spannende Ausstellungen im Anton-Rosen-Haus in Arbeit sind.

 

  • Es finden ganzjährig Ausstellungen im Anton-Rosen-Haus statt, die während VisitSamsøs Öffnungszeiten besucht werden können. Der Eintritt ist frei.
  • Die Kulturelle Lenkungsgruppe bestrebt sich, ein Jahr im Voraus sechs bis acht Ausstellungen geplant zu haben.
  • Fragen zu den Ausstellungen im Anton-Rosen-Haus beantwortet die Kulturverwaltung telefonisch unter +45 2520 8815.
  • Der Ausstellungskalender geht aus VisitSamsøs Website hervor.

Gebiet

Addresse
8305 Samsø
Sehen Sie alles in diesem Bereich

Information

Ausstattung und Themen

Atelier
Gebrauchskunst
Keramiker

Koordinaten

Längengrad: 55.8321318267687
Breite: 10.5940926074982

Die Kultur im Zentrum

Addresse  
8305 Samsø