Ørby [Ørbøy]

Foto: SoS.WebApplication.Models.IntegrationBroker.Attractions.File?.Photographer
Fotos

Beschreibung

Das Dorf hat, trotz seiner bescheidenen Erscheinung, eine besondere Geschichte.

Ursprünglich war es ein traditionelles Dorf mit Höfen und Häuslerstellen, die ihr Land gepachtet hatten. Dies endete jedoch jäh, als ein Großbrand das Dorf im Jahr 1871 verwüstete.

Die Gebäude wurden fast vollständig zerstört, sodass es für die Bewohner nicht möglich war, sie wiederaufzubauen.

Der Graf von Brattingsborg bot eine Lösung an, die sowohl ihm als auch den obdachlosen Dorfbewohnern helfen konnte. Er wollte seine Landwirtschaft auf große Felder verlegen und bot daher an, kleine Häuser für die Dorfbewohner zu bauen, wenn sie ihm im Gegenzug ihr Land abgaben. Anschließend bestellten sie als Gutsarbeiter das Land des Grafen.

Auf diese Art wurde das alte Dorf Ørby zu einem Landarbeiterdorf. Vielleicht das einzige in Dänemark.

Heute sind viele der kleinen Häuser gut renovierte Ferien- und Ganzjahreshäuser.

Im Nordwesten des Dorfes liegt die kleine Kirche aus dem Jahr 1904.

Dem Vorschlag, diese abzureißen, begegneten die Bewohner mit großem Widerstand. Noch heute ist die Kirche ein Nebengebäude der Tranebjerg Kirke und dient der katholischen Gemeinde der Insel als Kirche.

Gebiet

Addresse
8305 Samsø
Sehen Sie alles in diesem Bereich

Information

Koordinaten

Längengrad: 55.7948159507564
Breite: 10.5958843231201

Ørby [Ørbøy]

Addresse  
8305 Samsø