Blåbæk Mühlen

Foto: Tage Klee
Fotos

Beschreibung

Die Wassermühle wurde zum ersten Mal im Jahr 1472 erwähnt und war seitdem Pachthof unter Rosendal.

Sie erhielt Wasser aus dem Faxe-Bach; da es jedoch nicht immer genügend Wasser gab, wurde 1828 zusätzlich die Windmühle errichtet. Mit dem einen Rad wurden Mahlwerk und Walzstühle in der Müllerei betrieben; das andere stampfte ursprünglich Material (Stampfmühle) d.h. machte den Stoff einzigartig in seiner Struktur.

Daneben zog es eine Säge zur Bearbeitung von Holzbalken. Beide Mühlen wurden 1953 stillgelegt.

Die Wassermühle wurde zum ersten Mal im Jahr 1472 erwähnt und war seitdem Pachthof unter Rosendal.

Sie erhielt Wasser aus dem Faxe-Bach; da es jedoch nicht immer genügend Wasser gab, wurde 1828 zusätzlich die Windmühle errichtet. Mit dem einen Rad wurden Mahlwerk und Walzstühle in der Müllerei betrieben; das andere stampfte ursprünglich Material (Stampfmühle) d.h. machte den Stoff einzigartig in seiner Struktur.

Daneben zog es eine Säge zur Bearbeitung von Holzbalken. Beide Mühlen wurden 1953 stillgelegt.

Blåbæk Møller | Wunderschön erhaltene Mühlen in Faxe

Blåbæk Mühle lassen sich bis ins Jahr 1472 zurückverfolgen. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts war die Mühle erste Mühle Für Rosendal Estate. 

Der schöne Mühlenkomplex liegt wunderschön in Faxe. Hier können Sie es von außen sehen oder eine Tour für Gruppen unternehmen.
{{$t(variables.showDescription ? 'general.$readLess' : 'general.$readMore')}}

Gebiet

Addresse Blåbækvej 3
4640 Faxe
Sehen Sie alles in diesem Bereich

Information

Ausstattung und Themen

Historische Architektur
Parkplatz für Busse
Mühle
Nur nach Vereinbarung
Kann nur von Auβen betrachtet werden

Koordinaten

Längengrad: 55.237898
Breite: 12.116913

Blåbæk Mühlen

Addresse Blåbækvej 3 
4640 Faxe
T +45 5673 0070
blaabaekmoelle@mail.dk