Skodborg Kirche

Foto: SoS.WebApplication.Models.IntegrationBroker.Attractions.File?.Photographer
Skodborg Kirche Fotos

Beschreibung

Sie besteht aus einem romanischen Schiff mit spätgotischem Chor und Vorhalle an der Südseite sowie einem Querschiff von 1858-59. Das Schiff wurde aus rohen Feldsteinen mit zu Quadern gehauenem Granit an den Ecken, am Sockel und an den Maueröffnungen errichtet. Das Dach besteht teilweise aus Blei, teilweise aus Schiefer und Ziegeln.

In spätgotischer Zeit wich die Apsis einer Chorverlängerung – dem heutigen Chor – aus Backsteinen mit einem charakteristischen Blendgiebel mit Kreuzblende, die von vier kleinen Kreisblenden über fünf rundbögigen Hochblenden begleitet wird.

Beim Umbau 1858-59 wurde das dominierende Querschiff mit spätromanischen Formen errichtet und über der dadurch entstehenden Vierung ein dünner, mit Schiefer verkleideter Dachreiter mit acht Spitzgiebeln um den Turm.

Das romanische Taufbecken aus Granit ist äußerst eigenartig, wurde jedoch 1922 durch Rücksichtslosigkeit etwas verunstaltet. Rund um das rankenverzierte Becken tanzen drei Figuren in langen Gewändern. Das Altarbild ist eine Renaissancearbeit aus dem Jahre 1610.

Entfernung
Wanderroute Ochsenweg 2 km
Radtour Ochsenweg 2,8 km

Sie besteht aus einem romanischen Schiff mit spätgotischem Chor und Vorhalle an der Südseite sowie einem Querschiff von 1858-59. Das Schiff wurde aus rohen Feldsteinen mit zu Quadern gehauenem Granit an den Ecken, am Sockel und an den Maueröffnungen errichtet. Das Dach besteht teilweise aus Blei, teilweise aus Schiefer und Ziegeln.

In spätgotischer Zeit wich die Apsis einer Chorverlängerung – dem heutigen Chor – aus Backsteinen mit einem charakteristischen Blendgiebel mit Kreuzblende, die von vier kleinen Kreisblenden über fünf rundbögigen Hochblenden begleitet wird.

Beim Umbau 1858-59 wurde das dominierende Querschiff mit spätromanischen Formen errichtet und über der dadurch entstehenden Vierung ein dünner, mit Schiefer verkleideter Dachreiter mit acht Spitzgiebeln um den Turm.

Das romanische Taufbecken aus Granit ist äußerst eigenartig, wurde jedoch 1922 durch Rücksichtslosigkeit etwas verunstaltet. Rund um das rankenverzierte Becken tanzen drei Figuren in langen Gewändern. Das Altarbild ist eine Renaissancearbeit aus dem Jahre 1610.

Entfernung
Wanderroute Ochsenweg 2 km
Radtour Ochsenweg 2,8 km

Im Westen von Skodborg auf einer kleinen Anhöhe steht die weiß getünchte Skodborg Kirche.

{{$t(variables.showDescription ? 'general.$readLess' : 'general.$readMore')}}

Gebiet

Addresse Brudepladsen 5, Skodborg
6630 Rødding
Sehen Sie alles in diesem Bereich

Information

Ausstattung und Themen

Dorfkirche
Pfarrkirche
Autobahnkirche

Koordinaten

Längengrad: 55.4188284996913
Breite: 9.15158407262582

Skodborg Kirche

Addresse Brudepladsen 5, Skodborg 
6630 Rødding
T 74848114