Janum Kjøt

Foto: SoS.WebApplication.Models.IntegrationBroker.Attractions.File?.Photographer
Fotos

Beschreibung

In der Nähe von Brovst befindet sich der größte Wanderblock Jütlands. Ein Wanderblock ist eine Art Stein, der als Grundgebirge nur in einem kleineren Gebiet existiert. Während der Eiszeit wurden Wanderblöcke mit dem Inlandeis geführt.

Janum Kjøt besteht aus Gneis und Granit. Er ist 7 Meter lang, 4 Meter breit, und seine größte Höhe ist 3,5 Meter.  

Es geht die Sage, daß ein Troll aus Øland so mürrisch auf den Bau von Lerup Kirche wurde, daß er den riesigsten Stein, den er an Limfjorden finden konnte, nach der Kirche warf.

In der Wirklichkeit soll der Stein doch während letzter Eiszeit von Norwegen nach Dänemark geführt sein. Wenn man sich bemüht, kann man die in Dänemark seltene Bewachsung stereocaulon evolutum auf Janum Kjøt finden, die auf Felsen in Norwegen und Schweden weit verbreitet ist.

Damit ist es möglich, den Ursprung des Steins sorgfältig zu lokalisieren. Am Anfang der 1960ger Jahren wollte man den Stein in die Luft sprengen, um ihn zu Schottersteine zu verwenden. Auf Initiative eines lokalen Schullehrers wurde Janum Kjøt doch gerettet und 1963 völlig ausgegraben.

Gebiet

Addresse Janumvej
9460 Brovst
Sehen Sie alles in diesem Bereich

Information

Ausstattung und Themen

Informationspunkt

Koordinaten

Längengrad: 57.102456711
Breite: 9.453016092

Janum Kjøt

Addresse Janumvej 
9460 Brovst
T 72578970
visit@jammerbugt.dk