Mieten Sie ein Ferienhaus in Jörsby, Mors, Das Land am Limfjord, Dänemark

Ferienhaus in Jörsby, Mors, Das Land am Limfjord, Dänemark zur Vermietung!


Jørsby liegt in einem friedlichen, gemütlichen und naturschönen Gebiet auf der Limfjordsinsel Mors. Jørsby liegt im Norden der Insel Mors in einer gen Süden liegender Bucht. Hier sind Sie von unberührter Natur, Küste, Grünanlagen Feldern und viel, viel frischer Luft umgeben. Jørsby ist ein ideelles Urlaubsziel, wenn man die Ruhe sucht und doch in Stadtnähe und der Nähe von Ausflugszielen für die gesamte Familie sein möchte.
In dem Gebiet gibt es Einkaufsmöglichkeiten für Waren des täglichen Bedarfs und in Nykøbing Mors gibt es diverse Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und eine gemütliche Stimmung im Hafen.
Mors hat eine schöne und abwechslungsreiche Natur mit u.a. Kieselgurgruben. Die Insel zeichnet sich durch Schlösser, alte Herrensitze und kleine Dörfer, mit einer gemütlichen Atmosphäre, aus und lädt zum Entspannen ein.


Karte über Jörsby, Mors

Strände

Bademöglichkeiten bieten sich am Ejerslev Strand, 4 km in nördliche Richtung, mit einem kinderfreundlichen herrlichen Badestrand. Das gleiche gilt für Nykøbing Østerstrand auf der Landzunge Ørodde, der sich ferner durch eine Badebrücke und die "Blaue Flagge" auszeichnet. Der 20 Meter breite und mehrere Kilometer lange Strand mit Sand und Steinen hat seichtes, klares Wasser und einen herrlichen Sandboden. Hier ist Beachvolley eine beliebte Aktivität (17 km).
Bevorzugen Sie ein erfrischendes Bad in den Wellen der Nordsee, mit breitem Sandstrand und hohen Dünen, dann liegt die Küste und Vorupør Strand mit seiner langen Mole in nur 40 Kilometer Entfernung von Jørsby.

Natur

Jørsby ist von Feldern, Grüngebieten und dem Meer umschlungen. Nördlich von Jørsby können Sie die Kieselgurabhänge erforschen, die sich steil an der Küste bei der Kieselgurtgrube von Ejerslev erheben. Der interessanteste Punkt ist Hanklit (61 m) mit einer geologischen Geschichte, die auf mehr als 55 Millionen Jahre zurück geführt werden kann. Hier sind versteinerte Tiere und Pflanzen gefunden worden, die man im Kieselgurmuseum näher studieren kann. Die naturschöne Umgebung lädt zu Wandertouren entlang des Strandes oder auf den gekennzeichneten Pfaden durch die Kieselgurgruben ein. Mors sowie die Nachbarinsel Fur sind weltweit die einzigen Orte, in denen es Kieselgurvorkommen im Erdboden gibt.
Von dem höchsten Punkt, Salgerhøj (89 m), im nördlichen Teil der Insel, können Sie eine unübertroffene Aussicht über Mors, den Limfjord und die Inseln Livø und Fur genießen.

Aktivitäten

Es bieten sich herrliche Möglichkeiten zum Baden, Wandern, Radfahren, Angeln und zum Golfspielen. Sie können der insgesamt 120 km langen, gekennzeichneten Sonnenscheinroute, die einmal um die Insel führt, folgen. Sie können, entlang der hübschen Limfjordsküste oder einem Put & Take See auf der Insel Mors oder der Halbinsel Salling die Angelschnur auswerfen und z. B. im Morsø Fiskepark bei Nykøbing (19 km) Forellen angeln. Golfspieler können ihr Glück auf dem Gelände des Morsø Golfklubs versuchen und zwar auf dem 18-Loch-Platz, oder dem 9-Loch Par 3, Pay & Play-Platz, der auf einer Wiesenfläche mit einem verzweigten Auensystem, das in den Limfjord mündet, angelegt ist. Deshalb hat er auch den Beinamen "Die Perle des Limfjordes" erhalten (16 km).

Sehenswürdigkeiten

Im Limfjordsmuseum, in Hesselbjerg, können Sie die über 55 Millionen Jahre alten Fossilien, die aus der Kieselgur ausgegraben wurden, bewundern (7 km).
Das alte Bauerngut, Skarregaard, ist heute in ein Landwirtschaftsmuseum umgewandelt, in dem Sie durch mehrere Generationen in der Zeit zurück geführt werden können. Ein Naturpfad führt durch die angrenzende Landschaft mit Wald und Strand, vorbei an Seen, Hünengräbern und Burgwällen (7 km).
In der Kleinstadt Nykøbing können Sie durch die schmalen Gassen schlendern oder die Fußgängerzone und den Hafen von Nykøbing mit der lokalen Hafenatmosphäre unsicher machen, denn hier gibt es nette Speiselokale (16 km).
Das Dueholm Kloster, in Nykøbing, stellt das älteste bewahrte Gebäude der Stadt dar. Es wurde von dem Johanniterorden im Jahre 1371 gegründet. Heutzutage werden diese 5 historischen Gebäude als Ausstellungsgebäude benutzt. (19 km).
Überall auf der Insel Mors gibt es einen Teil Galerien mit interessanten Kunstwerken und Kunsthandwerk.

Ausflugsmöglichkeiten

Unternehmen Sie einen Ausflug in den Jesperhus Blomsterpark, den größten Blumenpark des Nordens, mit farbenfrohen Blumenarrangements, einem Junglezoo mit u. a. wunderschönen Tropenvögeln, einem Piraten-, Spiel- und Badeland mit vielen Aktivitäten (20 km). Das märchenhafte Schloss, Højriis Slot, im Süden von Nykøbing, ist einer der ältesten Herrensitze Dänemarks. Hier können Sie eine Ausstellung über Dornröschen anschauen (24 km).
Der Herrensitz Hessel, auf der unter Naturschutz gestellten Halbinsel Louns ist der einzige bewahrte mit Reet gedeckter Herrensitz. Hier können Sie näher studieren, wie die Herrschaft mit ihren Bediensteten in längst verschwundener Zeit lebte (47 km).
Das Hjerl Hede Freilichtmuseum bei Vinderup ist ein interessantes und verlebendigtes Museum mit Dingen und Ausstellungsstücken für alle Familienmitglieder. Auch hier können Sie dem Wandel im Alltag auf dem Lande vor 150 Jahren folgen (58 km).

SONNE UND STRAND 2015

Autor:
 
Copyright © 2003-2015 SONNE UND STRAND Ferienhausvermittlung A/S

1 Ferienhäuser im Jörsby, Mors


Ferienhaus 33-7001 Jörsby, Mors
Standard +Kategorie - weitere infos
 
0 Bewertungen im
 
Gästebuch
40 m zum Wasser
Fördeblick vom Haus
100 m2
3 Schlafräume
6 Schlafplätze
1 Toilette
Whirlpool: Nein
1 Woche ab
EUR 365,-
 
Details
Seite weiterempfehlen
Kontakt
Kontakt info
(0461) 1 44 20 20
 
info@sonneundstrand.de
Täglich 9-20 Uhr

Ferienhaus suchen

Reiseziel
Reisedaten Anzahl Feriengäste
 
Erweiterte Suche
 
 
Entfernen
Newsletter Angebote und Neuigkeiten.