Mieten Sie ein Ferienhaus in Dunkär, Ärö, Fünen, Dänemark

Ferienhaus in Dunkär, Ärö, Fünen, Dänemark zur Vermietung!


Karte über Dunkär, Ärö Inselferien auf Ærø - in ruhiger und gemütlicher Umgebung Das gemütliche und unberührte Dorf Dunkær liegt im Osten der schönen Insel Ærø, 6 km von Marstal und 8 km von Ærøskøbing entfernt. Ihr Feriengebiet liegt nicht weit von dem Feuchtgebiet Gråsten Nor, dem Wald Drejskoven und dem Strand Drejet.
Speisen Sie eventuell in der alten charmanten Gaststätte Dunkær Kro oder nutzen Sie die guten Einkaufsmöglichkeiten in Marstal.
Ærø ist ca. 30 km lang und an der breitesten Stelle 8 km breit. Hier finden Sie drei Städte: Ærøskøbing, mitten auf der Insel, Marstal, die größte Stadt der Insel, und Søby, die kleinste Stadt der Insel. Außerdem befinden sich auf Ærø mehrere kleine Orte und Fischerdörfer. Nach Ærø kommen Sie per Fähre von Alsen, Fünen und Langeland.

Strände

Bei Dunkær finden Sie den guten und kinderfreundlichen Badestrand Drejet. Dort können Sie sich sonnen, baden und Wassersport treiben.
Entlang Ærøs Küsten finden Sie auch viele andere attraktive Badestrände, u. a. den weißen Sandstrand Erikshale mit blauer Flagge (Auszeichnung für Sauberkeit) bei Marstal.
Vesterstrand bei Ærøskøbing ist ein sehr kinderfreundlicher Badestrand. Verpassen Sie nicht einen einzigartigen Sonnenuntergang von den kleinen, gemütlichen Badehäusern aus!

Natur

Ærø hat eine einzigartige Natur mit herrlichen Stränden, Buchten, Feuchtgebieten, Feldern, Steilhängen, Hügeln und Waldgebieten. Zum südfünischen Inselmeer hin ist die Küste mild und flach, aber an der Ostsee ist die Küste hügelig und verfügt über dramatisch steile Abhänge.
Gråsten Nor, etwas östlich von Dunkær, ist ein großes Feuchtgebiet mit einem reichen Vogel- und Pflanzenleben. Folgen Sie einer der Routen und erleben Sie Sing- und Raubvögel, Frösche, Zauneidechsen, seltene Pflanzen sowie Reste von alten Hünengräbern und Wohnplätzen aus der älteren Steinzeit.
Gleich südlich von Gråsten Nor liegt die idyllische Plantage Drejskoven mit Nadel- und Laubbäumen.
Die unter Naturschutz stehende Steilküste Voderup Klint an der Südküste, ca. 8 km westlich von Dunkær, bietet einen fantastischen Blick über das Meer, und bei klarem Wetter können Sie ganz bis zur Küste der Insel Alsen, zur norddeutschen Küste und zur Einfahrt der Flensburger Förde sehen.

Aktivitäten

Auf Ærø finden Sie viele Wander- und Fahrradrouten. Folgen Sie z. B. einer der Routen durch das Feuchtgebiet Gråsten Nor oder die Plantage Drejskoven. Fahrräder können auf der Insel geliehen werden.
Auch Baden, Meereskajakfahren und Windsurfing ist auf Ærø gut möglich. Meereskajaks können in Marstal geliehen werden.
Auch Anglern werden durch die vielen Buchten entlang Ærøs Küste optimale Bedingungen geboten. Zu den besten Fischgründen gehören u. a. die Furt Drejet sowie Vejnæs Nakke bei Dunkær, Urehoved bei Ærøskøbing, Ærøs Hale bei Marstal, Voderup an der Südküste und Skjoldnæs beim Leuchtturm an der Nordspitze von Ærø.
Golfspielern empfehlen wir den neu angelegten, etwas herausfordernden und schön gelegenen Insel-Golfplatz beim Skjoldenæs Leuchtturm an Ærøs westlichstem Punkt.
In Ærøskøbing können Sie bowlen, reiten sowie Petanque und Minigolf spielen.

Sehenswürdigkeiten

Marstal liegt am östlichen Ende der Insel, Eriks Hale. Die Stadt ist gemütlich und charmant mit kleinen engen Gassen, Stockrosen, Stadtleben und einem stimmungsvollen Jachthafen. Dort finden Sie u. a. eine lange Hafenmole und einen Kalkofen, das Wahrzeichen des Hafens. Das Museum Søfartsmuseet in Marstal besteht aus vier Gebäuden und insgesamt 30 Ausstellungslokalen mit Gegenständen aus der Geschichte der Seefahrt. Bewundern Sie u. a. 200 Schiffsmodelle und mehr als 130 Flaschenschiffe (6 km).
Ærøskøbing ist Dänemarks besterhaltene Kaufmannstadt aus dem 18. Jahrhundert. Dort finden Sie alte denkmalgeschützte Häuser, Mittelalter-Gassen, Stockrosen, Hofgärten, spannende Boutiquen, gute Restaurants und einen stimmungsvollen gut besuchten Jachthafen (8 km).
Ærø Museum in Ærøskøbing ist ein Heimatmuseum. Hier finden Sie Altertümer von einem Steinzeit-Wohnplatz, Ausstellungen über die Seefahrt sowie Landbewohner- und Kaufmannstadt-Kultur.

Ausflugsmöglichkeiten

Hammerichs Hus in Ærøskøbing ist das Haus vom Maler Hammerich aus dem 18. Jahrhundert. Dort finden Sie eine Antiquitäten-Sammlung.
Søby liegt auf der nordwestlichen Spitze Ærøs. Die Stadt ist eine alte Fischereistadt und mit ihrer Marina, der hübschen Kirche, der mit Stroh gedeckten Søby Mühle von 1881 und der gemütlichen Atmosphäre ganz bestimmt einen Besuch wert (17 km).
Skjoldnæs Leuchtturm ist von schöner Natur, u. a. Næbbet, einem Feuchtgebiet mit vielen Vogelarten umgeben (22 km).

SONNE UND STRAND 2015

Autor:
 
Copyright © 2003-2015 SONNE UND STRAND Ferienhausvermittlung A/S

1 Ferienhäuser auf Dunkär, Ärö


Seite weiterempfehlen
Kontakt
Kontakt info
(0461) 1 44 20 20
 
info@sonneundstrand.de
Täglich 9-20 Uhr

Ferienhaus suchen

Reiseziel
Reisedaten Anzahl Feriengäste
 
Erweiterte Suche
 
 
Entfernen
Newsletter Angebote und Neuigkeiten.